Woran erkenne ich eine gute Hundetagesstätte oder Hundebetreuung?

Ab und an ist es immer mal wieder notwendig, seinen Hund in eine Betreuung, sprich in eine Hundetagesstätte zu geben – sei es Tageweise wegen Krankheit oder aus anderen privaten/beruflichen Gründen, ein Urlaub ohne Hund ist manchmal auch ganz schön .. Wir haben für euch ein paar Punkte zusammengefasst, die für uns wichtig sind.

Wer arbeitet dort?

  • Bekommt man bei Besonderheiten über den Tag eine Rückmeldung? Wird offen kommuniziert, z. B. über Raufereien berichtet oder darüber, dass der Hund z. B. sehr ruhig war und sich möglicherweise nicht wohl fühlt?
  • Stimmt die Einschätzung des Hundes mit der eigenen überein?
  • Wie wird mit Problemen umgegangen? Wie wird korrigiert, sollte es erforderlich sein, bzw. wird überhaupt korrigiert? Werden aversive Methoden eingesetzt? Ich möchte weder einen Rotzlöffel noch einen verstörten Hund am Ende des Tages abholen. Wie ist der Umgang nach einer Rauferei?
  • Werden die Hunde „bespaßt“ und / oder motiviert, sich zu bewegen / raus zu gehen?

Gelände/Regeln

  • Wie ist das Gelände? Gibt es Rückzugsmöglichkeiten? Macht es einen gepflegten Eindruck?
  • Wie hoch ist der Zaun, ist das Gelände auch für große Hunde ausbruchssicher?
  • Kann man die Räume einsehen?
  • Wie viele Hunde werden dort von wie vielen Menschen betreut? Gibt es verschiedene Gruppen (Minis)?
  • Wie werden die Senioren betreut?
  • Wie viel Wert wird auf Gesundheit gelegt? Werden die Impfpässe kontrolliert?
  • Wie sind die Öffnungszeiten? Gibt es „Ruhezeiten“, in denen nicht gebracht und abgeholt werden kann?
  • nur kastrierte Rüden? Was ist mit läufigen Hündinnen?

Sonstiges/Übergreifend/Nice to have:

  • Geht der Hund gerne hin? Macht er beim Abholen den Eindruck, als sei er heilfroh es hinter sich zu haben? Will er morgens rein stürmen oder geht er nur widerwillig rein?
  • Wie sieht die Preisgestaltung aus? Gibt es Abos, Tagespreise? Nachlass für den 2. Hund?
  • Gibt es eine Abrechnung ?
  • Gibt es Handtücher, falls die Hunde beim Abholen nass sind?
  • Steht ein Wassernapf zur Verfügung? Gibt es eine Leinen-Garderobe, ein „schwarzes Bett“ bzgl. Neuigkeiten oder besondere Öffnungszeiten an Feiertagen?
  • Gibt es die Möglichkeiten, über Email / Telefon selbst Änderungen wie z. B. Urlaub oder Krankheit durch zu geben?
  • Übernachten die Pfleger über Nacht bei den Hunden?
  • Gibt es einen Gassiservice ? Bei Bedarf einen Abhol-/Bringservice?
  • Können besondere Fütterungswünsche bei alten oder kranken Hunden berücksichtigt werden?

Sauberkeit

  •  In welchem Zustand bekomme ich den Hund zurück
  • Welche Reinigungsmittel werden benutzt
  • Wie sehen die Böden aus?
  •  Wie sehen die Liegeflächen aus?
  • Welche Materialien werden benutzt?
  • Ist das Gelände sauber ?

Ihr seht, da kommen schnell einige Punkte zusammen…

Wie immer gilt: Bei Fragen, ruft uns gerne an oder schreibt uns eine Email.

Liebe Grüße Agata